Was bedeutet Glück für Dich?

Zum Internationalen Tag des Glücks haben wir zwölf Menschen aus drei Generationen gefragt, in welchen Momenten sie Glück empfinden. Dabei kamen spannende – und ganz unterschiedliche – Antworten heraus.

Kann man „Glück“ ganz allgemein definieren? Im Duden steht dazu unter anderem: „Besonders günstiger Zufall, erfreuliche Fügung des Schicksals“ und „angenehme, freudige Gemütsverfassung“. Doch was dafür sorgt, dass wir ein Glücksgefühl empfinden, ist bei jedem Menschen unterschiedlich – das zeigen auch die Antworten, die uns zwölf Menschen aus drei Generationen auf die Frage „Was bedeutet für Dich Glück?“ gegeben haben.

 

Frau Kamm
Glück bedeutet für mich, dass ich noch so gesund bin und meinen Alltag in meiner Wohnung alleine gestalten kann.
Frau Kamm, 82 Jahre
Tag des Glücks, Max
Zuletzt habe ich meinen Freund Tim glücklich gemacht: Ich habe ihm einen Witz erzählt und wir haben zusammen gelacht! Glück beduetet für mich, wenn ich Lego bauen kann.
Max, 9 Jahre
Annett
Glück ist für mich allumfassend. Mein Glück finde ich täglich in mir.
Annett, 49 Jahre
Tag des Glücks, Samira
Für mich bedeutet Glück, Freunde zu haben. Glücklich machen mich auch Urlaub, die Sonne und Leni, der Käfer. Das ist ein Geburtstagsgeschenk von meiner Mami.
Samira, 6 Jahre
Silke
Als mir eine Person einen großen Fehler verziehen hat, hat mich das sehr glücklich gemacht. Alltägliches Glück erlebe ich, wenn ich meinen Sohn von der Tagesmutti abhole und er mit einem Lächeln auf mich zustürmt.
Silke, 31
Edelgard
Jeder Tag mit meinem Mann macht mich glücklich. Ein ganz besonderer Moment voller Glück war unsere Diamantene Hochzeit.
Edelgard, 79 Jahre
Arnold
Glück finde ich in meiner Familie und der Gemeinschaft mit anderen Menschen. Das pure Glück habe ich bei der Geburt meines Sohnes im August letzten Jahres empfunden.
Arnold, 44
Stefanie
Glück bedeutet für mich Sonne, Schnee, meine Familie, Strand, mein Haus, ein Lächeln jeden Tag und auch Zeit für mich… Das Tollste ist aber, dass ich jeden Tag meine Tochter glücklich mache, einfach nur durch mein Dasein!
Stefanie, 34 Jahre
Tag des Glücks, Franka
Mein Sohn hat mich letztens sehr glücklich gemacht. Er stand mit der Gitarre in der Tür, hat gespielt und gesungen: „Mama, du bist die Schönste!“
Franka, 35
Tag des Glücks, Helene
Es macht mich glücklich, mit anderen zusammen zu sein und zu spielen.
Helene, 8 Jahre
Beate
Meine erwachsenen Kinder und mein Partner machen mich täglich glücklich, einfach, weil sie da sind. Und andersherum ist es genauso.
Beate, 46 Jahre
Tag des Glücks, Doris
Glücklich sein, das geht vor allem im Austausch mit anderen, wenn ich dabei lachen kann – am besten auch noch über mich selbst. Aber auch der sonntägliche Spaziergang am Morgen mit meinem Hund, alles ist still, keine Autos, der Tau ist frisch, es riecht wunderbar und die Vögel singen, lässt mich Glück empfinden.
Doris, 64
Info

Alle, die wir zum Thema Glück befragt haben, trafen wir in der Diakonie-Sozialstation in Jarmen. Die Einrichtung vermittelt Menschen in der Region Hilfe – mit dem Ziel diesen Menschen, auch wenn Sie zunehmend fremder Unterstützung bedürfen, weiterhin ein angemessenes Leben in ihrer gewohnten Umgebung zu ermöglichen. Auch das Zusammenbringen und der Austausch der Generationen spielt hier eine wichtige Rolle. Die Deutsche Fernsehlotterie förderte die Etablierung eines Alltagbegleiters in der Diakonie-Sozialstation mit 94.249 Euro.

0
Kommentare
Was bedeutet für Dich Glück? Diskutiere mit!

Du kannst noch 500 Zeichen eingeben.

Das könnte Dich auch interessieren

Projekte

Sprungbrett in die Zukunft

Bislang waren die Talente dieser jungen Menschen ungenutzt. Das Campus Christophorus Jugendwerk gibt ihnen die Chance was daraus zu machen.
Mehr erfahren
Projekte

„Es geht mir saugut!“

Zum Welt-MS-Tag 2017: Das Johannes-Brenz-Haus bietet jungen Menschen mit neurologischer Erkrankung ein neues Zuhause.
Mehr erfahren
Bring Dich ein
Zurück nach oben