Parade der guten Geschenke

Gemeinsam mit Elternbloggerin Bea Beste rief die Deutsche Fernsehlotterie eine Blogparade zum Thema #sinnvollschenken ins Leben. Gesucht wurden dabei schöne Geschenkideen zu Weihnachten, die nicht nur Freude bereiten, sondern auch die Welt ein Stückchen besser machen. Zusammen mit der Netzgemeinschaft haben wir so tolle Anregungen gefunden.

Nicht mehr lange, dann ist Weihnachten. In diesem Jahr hat die Deutsche Fernsehlotterie mit der Aktion #sinnvollschenken zum bedachten Schenken aufgerufen. Gemeinsam mit geförderten Projekten – von der Einrichtung für Wohnungslose bis hin zur Nachbarschaftsinitiative – und sozial engagierten Partnern stellten wir Geschenkideen vor, die nicht nur Freude bereiten, sondern auch die Welt ein Stück besser machen können.

Doch damit nicht genug: Noch mehr Ideen und Inspirationen sollen in den sozialen Netzwerken gesammelt werden. Gemeinsam mit der Elternbloggerin Bea Beste von TollaBea starteten wir die Blogparade #sinnvollschenken.

Alle Teilnehmer konnten sich dabei nicht nur über neue Ideen für nachhaltige und schöne Geschenke freuen – es gab auch wertvolle Preise zu gewinnen. Etwa eine handgehäkelte Mütze von Alte Liebe, eine Tasche des nachhaltigen Labels Bridge and Tunnel oder sogar ein Jahres-LOS der Fernsehlotterie, dessen Erlös gemeinnützige Projekte in ganz Deutschland fördert. Denn sinnvolle Geschenke tun im Idealfall nicht nur etwas für den Beschenkten, sondern haben auch Mehrwert für andere, benachteiligte Menschen. Tollabea stellte im Blog die schönsten Einreichungen vor und verkündet die Gewinner.

Weihnachten ist das Fest der Nächstenliebe wurde mir von Kind an gepredigt. Danach gehandelt habe ich eigentlich bis vor Kurzem jedoch nicht.
Melanie von www.honigperlen.at

Am 12. Dezember wurden die letzten Beiträge für das Gewinnspiel berücksichtigt, natürlich freuen wir uns aber immer noch über spannende Vorschläge und den Austausch zu #sinnvollschenken.

Wir hatten zu Beginn der Aktion viele Fragen an die teilnehmenden Blogger: Was bedeutet sinnvoll Schenken für Sie? Können Sie Familiengeschichten dazu erzählen? Welche besonderen Dinge wollen Sie in diesem Jahr verschenken? Oder was wünschen Sie sich für sich selbst an sinnvollen Geschenken? Und wie vermitteln Sie das den Kindern?

Wir freuen uns sehr, dass in den zahlreichen Blogs eine so große Bandbreite an kreativen Ideen und inspirierenden Gedanken zu Weihnachten zusammengetragen wurden. Viele Aspekte waren zu Beginn der Aktion #sinnvollschenken gar nicht bedacht, sind aber wichtig. So erklärte zum Beispiel Carola von kids&cats, warum Tiere kein flauschiges Präsent unterm Weihnachtsbaum sein dürfen.

Kein Päckchen unter dem Baum kann beinhalten, was ich mir erhoffe. Ich wünsche mir nur Gesundheit für meine Lieben und Verlässlichkeit.
Anne, Bloggerin und Autorin des Buchs „X-Mal anders“

Ulrike von Maternita lieferte schöne Ideen, wie man gerade jungen Eltern in der ersten Zeit mit dem neuen Baby den Alltag erleichtern könnte. Und betonte, wie wichtig es ist, gerade zu dieser Zeit in Freundschaften zu investieren: „Schenkt Euch: Kommt vorbei, bringt Essen und eine Flasche Wein mit, geht ins Kino zusammen oder macht einen ausgiebigen Spaziergang, geht gemeinsam in die Sauna oder einfach mal in Ruhe bummeln.“

Das Wichtigste ist Zeit

In einem waren sich fast alle Teilneher einig: Zeit ist das schönste Geschenk. Und das sogar schon vor dem Heiligen Abend. Für Stefan vom Blog gesdeum.com ist die Weihnachtszeit nämlich ideal, um seinen vier Söhnen beim Spazieren, Basteln und Dekorieren nahe zu sein. Advent heißt für ihn: „Sich Zeit nehmen, nachdenken, die Sorgen einmal sein lassen, gemeinsame Unternehmungen starten und einfach einmal die Ruhe genießen.“

Es gibt auch nachhaltige Geschenke

Mutti von muttis blog hat neben ihren Ausflugsideen für Kinder auch überlegt, welche Dinge man den oft von Geschenken übersättigten Kleinen noch machen könnte. Eine Idee, die uns sehr gut gefallen hat: Ein Zeitschriftenabo kann auch schon für Jüngere toll sein, denn da ist die Vorlesezeit mit Mama oder Papa schon inkludiert.

Babsi von chaoshochsechs findet sogar, dass auch schöne, gebrauchte Dinge ein gutes Geschenk sein können. Denn das ist nachhaltig und der Wert einer Sache bemisst sich ja in ihrer Funktion, nicht darin, unbedingt neu zu sein. Sie sagt: „Ich bin ein Mensch, der absolut nichts gegen Second Hand unterm Weihnachtsbaum hat. Ganz im Gegenteil.“

Gesundheit und Geborgenheit

Was Freude macht, ist manchmal vorher aber gar nicht so leicht abzuschätzen. Es kommt eben auf den Beschenkten an, ob er etwas damit anfangen kann. Ein Terminkalender ist scheinbar ein langweiliges, klassisches Weihnachtsgeschenkt. Anne von xmalandersseinuts bekam genau das in den letzten sechs Jahren von ihrer Mutter. Und findet es super: „Sie schenkt uns damit jedes Jahr Verlässlichkeit und irgendwie auch Struktur.“ Sie beschreibt aber auch, wie zerbrechlich dieses sichere Gefühl für sie ist, denn ihre erstgeborene Tochter hat das Ulrich-Turner-Syndrom. Darum passt ihr Herzenswunsch in keine Dose, wie sie sagt: „Kein Päckchen unter dem Baum kann beinhalten, was ich mir erhoffe. Ich wünsche mir nur Gesundheit für meine Lieben und Verlässlichkeit.“

Wir wünschen frohe Weihnachten!

Wir können an dieser Stelle nicht all die berührenden Gedanken und guten Ideen nennen, die bei der Aktion #sinnvollschenken gesammelt wurden. Darum empfehlen wir Ihnen, auf der Suche nach einem sinnvollen Geschenk doch auch noch einmal die Anregungen aller Teilnehmer zu berücksichtigen, die bei Tollabea verlinkt sind. Wenn nicht mehr in diesem Jahr, dann aber bestimmt im nächsten!

Bis dahin wünschen wir den teilnehmenden Bloggern und allen anderen zu Weihnachten: eine ruhige, stimmungsvolle Zeit mit Familie und Freunden – und schon jetzt einen gesunden, kraftvollen Start ins neue Jahr!

4
Kommentare
Wie geht #sinnvollschenken – diskutieren Sie mit

Du kannst noch 500 Zeichen eingeben.

#sinnvollschenken heißt verantwortlich schenken – hier mein Beitrag: http://www.femstern.de/sinnvollschenken-dem-kind-nicht-dem-geschlecht/

antworten

[…] könnt ihr nicht nur weitere Gemeinschaftsprojekte finden und unterstützen, sondern auch bei der Blogparade zum Thema mitmachen. Denn ich denke, jeder hat schon einmal etwas geschenkt bekommen, bei dem das […]

antworten

Das ist meine Geschichte, zu #sinnvollschenken. http://mamasdaily.net/geschenke-ueber-sinnvollschenken-zu-weihnachten/ Und danke, für diese tolle Aktion! Liebe Grüße Yvi

antworten

Hier ist mein Beitrag zu #sinnvollschenken. https://gluckeundso.de/sinnvollschenken-welt-konsums-blogparade/ Liebe Grüße Dani

antworten

Das könnte Dich auch interessieren

Projekte

„An einem Tag kann man so viel schaffen.“

Sie basteln mit Senioren und schminken Kinder beim Sommerfest: Helfer für einen Tag. Ein Gespräch über modernes Ehrenamt mit tatkräftig e.V.
Mehr erfahren
Projekte

Dem Krebs und den Wellen trotzen

Marc Naumann hat zweimal gegen einen Hirntumor gesiegt. Noch während der Chemotherapie zog es ihn aufs Meer.
Mehr erfahren
Bring Dich ein
Zurück nach oben