25
Kommentare
Wann fängst Du an, Dich für andere zu interessieren?
Sag uns Deine Meinung

Du kannst noch 500 Zeichen eingeben.

Ich interessiere mich sehr für meine Mitmenschen. Egal ob sie traurig aussehen und ich einfach Frage was denn los sei. Nein auch wenn sie glücklich sind. Weil was macht denn Menschen glücklich? Ich arbeite seit einem halben Jahr in einer offenen Kita. (Praktikantin) Und ja ich habe sehr viel dazu gelernt. Gerade was Charakteristische Form angeht. Ich begann mit 13 Jahren an zu Babysitten und tue es heute gerne. Besuche auch hin und wieder ein Altersheim. Ich würde auch ein Hospiz besuchen.

antworten

Seit 2016 betreue ich mit meiner Nachbarin eine afghanische Familie mit 4 Kindern. Wir helfen bei den Behördengängen, bei Arztbesuchen, Elternabenden in den Schulen und im Kindergarten. Und bei vielen Freizeitaktivitäten der Kinder. Es macht glücklich in strahlende Kinderaugen zu sehen...

antworten

Ich Intressiere mich immer fűr Menschen.Wenn ich Merke oder Sehe jemanden gehts nicht gut.Helfe ich.Weil ich war auch in einer Schlechten Sitvation das,das leben mit gebracht hat habe alles verloren.Es waren plőtzlich nicht viele freunde da ! Deswegen Helfe ich wenn ich kann jederzeit.

antworten

Ich bin seit circa 20Jahren in der Altenpflege, ich kann nur sagen wichtig ist es jeden Menschen ohne Vorurteile zu begegnen, ihn so zu nehmen wie er ist.

antworten

Ich mach das spontan. Einem Flaschensammler Geld zustecken, aber so dass es niemand sieht, denn das ist für diese Menschen beschämend. Ein Essen spendieren. Es gibt viel Not, man muss nur hinschauen. Wichtig finde ich, nicht zu bewerten, ob das nun jemand ist, der seine Not selbst verursacht hat.

antworten

Mein Interesse und Hilfsbereitschaft richte ich vorallem an die Menschen, die einen Traum haben. Es beigeistert mich, Menschen dabei zu helfen, sich zu verwirklichen und es macht mich glücklich zu sehen, wie sie an ihren Aufgaben wachsen und stärker werden. Ich kann mich glücklich schätzen, dass ich alles besitze, was ich brauche um zufrieden zu leben. Andere Menschen, die noch nicht wissen, wo ihre Reise hingehen soll, dabei zu unterstützen ihren Weg zu finden,tut meiner Seele gut!

antworten

Wenn mich eine Geschichte berührt oder eine Sache hoffnungslos scheint. Dabei spielt es keine Rolle, ob es um einen einzelnen Menschen, ein Tier, eine Einrichtung oder einen Prozess geht. Es ist der Wille um Gerechtigkeit und Fairness, für Vernunft und Verantwortung einzutreten, gerade dann, wenn es unpopulär und schwierig erscheint. Allein der Versuch, etwas besser zu machen motiviert oft andere, über ihre Einstellung nachzudenken und Veränderungen einzuleiten. Hilfe ist immer willkommen.

antworten

Wenn ich sehe das ältere Menschen Hilfe brauchen,helfe ich gerne. Habe den Garten meiner Nachbarin auf Vordermann gebracht. Sie war sehr glücklich. Und ich auch,weil ich Gartenarbeit Liebe.

antworten

die Menschen müssen mich nicht erst interessieren, ich helfe jedem so gut ich kann, auch wenn es mir selbst schlecht geht!

antworten

... wenn es sonst keiner tut! Deshalb engagiere ich mich ehrenamtlich bei Flügelbruch e.V.. Ein Verein zugunsten (ehemaliger) Krebspatienten. Schöne Momente, kleine Abenteuer, Konzerte, Wellnessangebote, individuelle Wünsche erfüllen, für die, die es ganz dringend brauchen! Krebs geht jeden an!

antworten

Ich schaue mir Menschen gerne an, denke über Ihr Schicksal nach. Ob im Bus, in der Bahn oder einfach irgendwo. Wenn es auffällt das ich Sie beobachte, dann schenke ich gerne ein Lächeln, manchmal kommt eins zurück. ebenfalls einfach seinen Mitmenschen mal zuhören, hilft auch viel. Kleine Dinge helfen oft schon Viel und manchmal muss man gar nicht helfen, sondern einfach nur da sein und hilft damit am meisten.

antworten

Sobald sie mir ein Lächeln schenken. Natürlich auxh schon viel eher. Ich bin Krankenschwester und im Krankenhaus interessiert jede Geschichte die ein Patient trägt einen. Jedoch im Alltag auf der Straße, die die einen sympathisch auffallen. Ein Lächeln z.B. heute nicht mehr selbstverständlich.

antworten

Ein Interesse beginnt nicht irgendwann. Es ist immer mit mir. Ob im Zug, in der Stadt oder im Laden. Mag verrückt klingen, aber ich beobachte die Menschen sehr gerne. Jeder Mensch ist irgendwie doch ganz schön anders - & so auch ihr Auftreten. Genau dies analysiere ich immer sehr gerne. Das heißt nicht unbedingt, dass ich alle niederstarre ^^ für Mädchen oder Jungen in meiner Altersgruppe zb. fange ich mich erst tiefgründiger an zu interessieren sobald sie welches mir gegenüber zeigen.

antworten

Es reicht ein kleines Lächeln

antworten

sobald sie interessant wirken, hilfe benötigen, kontakt aufnehmen wollen oder ein bestimmtes Wissen haben, für das ich mich auch interessiere 🏆

antworten

Wenn die anderen sich für mich interessieren

antworten
Izzet (19) – 16.12.2017, 16:24 Uhr

Wenn sich die Augen treffen und man die Geschichte erahnen kann die diese Augen gezeichnet haben.

Als gewinnorientierter staatlicher Anbieter von Glücksspiel bewegen Sie sich ohnehin auf dünnem Eis. Der Versuch mit der Kampagne als moralische Instanz aufzutreten und das mit hoch erhobenen Zeigefinger ist lächerlich. Wer sich wirklich für andere interessiert, kauft kein Los der Fernsehlotterie. Man hofft, sich selber zu bereichern und nur ein geringer Teil der Einnahmen landet bei bedürftigen. Wer helfen will, spendet direkt oder engagiert sich ehrenamtlich.

antworten
Katharina Hofmann – 27.11.2017, 09:32 Uhr

Im letzten Jahr konnten wir mit rund 90 Millionen Euro über 600 soziale Projekte fördern. Damit unterstützen wir u.a. auch diejenigen, die sich ehrenamtlich einsetzen. Gleichzeitig möchten wir Menschen zu mehr Hilfsbereitschaft motivieren, auch, in dem wir mit ihnen über das soziale Klima in Deutschland diskutieren – denn für das solidarische Miteinander in unserem Land sind wir alle verantwortlich. Viele Grüße das Team der Deutschen Fernsehlotterie

Katharina Hofmann – 27.11.2017, 09:32 Uhr

Hallo Niels, wir sind Deutschlands älteste Soziallotterie. Über unsere Stiftung, das Deutsche Hilfswerk, wird der gesamte Reinerlös aus dem Verkauf der Lose an karitative und soziale Zwecke verteilt – lotterierechtlich mindestens 30 Prozent. Eine genau Übersicht über unsere Mittelverteilung findest Du hier: https://www.fernsehlotterie.de/helfen/mittelverwendung/#/

Nach 2 - 3 Jahren wenn Mann endlich checkt das man mit demjenigen zusammen arbeiten geht oder in die schule usw...

antworten

Wenn ich die persönlich kenne. Und wenn jemand Hilfe braucht.

antworten

Ich interessiere mich dann für andere, wenn ich sie persönlich kenne oder ich merke dass sie Hilfe brauchen. Sei es durch ein kurzes Gespräch oder eine kleine Geste.

antworten

Das könnte Dich auch interessieren

Bring Dich ein Projekte

Der Kindheit Raum geben

Im Haus WaldQuelle können überlastete Mütter und ihre Kinder gemeinsam neue Kraft tanken – und wieder zueinander finden.
Mehr erfahren
Mitmachen

Jedes Los hilft

Wir wollen Menschen dafür begeistern, anderen Menschen zu helfen. Mit einem Los der Deutschen Fernsehlotterie kannst auch Du ganz einfach Gutes tun.
Mehr erfahren
Zurück nach oben